Waldkindergarten Kinder
Waldkindergarten Kinder
Blätter
Wald

Jahresablauf

Die „Wurzelkinder“ im Jahreskreis

Neben wiederkehrenden Ritualen haben Feste ihren festen Platz im Jahresrhythmus. So ist z. B. die Adventszeit im Wald etwas ganz besonderes und wird jedes Jahr in ähnlicher Weise zelebriert.
Die Erzieherinnen des Waldkindergartens legen großen Wert darauf, dass die jahreszeitlichen Feste sehr liebevoll und besonders gestaltet werden. Dabei ist es ihnen wichtig, dass auch die Kinder bei der Planung, Vorbereitung und Durchführung entsprechend ihrem Alter und ihren Stärken einbezogen werden. So sind es z.B. die Kinder, die in einer Konferenz über das Motto der Fasnetzeit entscheiden, sie helfen beim Basteln und Dekorieren des Bauwagens.

Hier ein Auszug aus den Festgebräuchen des Waldkindergartens:

Adventszeit
Die Adventszeit wird im Waldkindergarten sehr stimmungsvoll gefeiert. Es werden Lieder gesungen, Geschichten erzählt, Adventskalender für die Kinder geöffnet und natürlich gebastelt. Nicht jedes Jahr sieht diese Zeit gleich aus, meist wird situativ entschieden, was uns begleitet. Dies kann die biblische Geschichte mit Maria und Josef sein, ein Blick auf andere Länder und deren Weihnachtsfest oder was die Tiere im Winter tun. Des Weiteren sind die Eltern zu einer besinnlichen Vorweihnachtsfeier in den Wald eingeladen.

Waldfest
Ein Höhepunkt im Jahr ist das Waldfest, so zu sagen unser „Tag der offenen Tür". An diesem Tag präsentiert der Verein, die Kinder und das pädagogische Personal ihr Tun im Wald. Meist ist dieses Fest eingebettet in ein Projektthema, mit dem sich die Kinder mit ihren Erzieherinnen schon über einen längeren Zeitraum beschäftigten und dieses evtl. über eine Ausstellung oder Aufführung präsentieren. Auch die Workshops für die Kinder sind projektbezogen. Ein Stand mit Informationsmaterial und Fotoordnern bietet Einblicke in den Waldkindergarten. Auch für Gespräche mit Erzieherinnen, Vorstand und Eltern ist Zeit. Für die Bewirtung sorgen die engagierten Eltern. Der Wald sorgt für eine ruhige, entspannte und behagliche Atmosphäre.

Lichterreise
Am St. Martinsfest besuchen wir den Wald in der Abenddämmerung. Der Waldweg ist mit Lichtern gesäumt und wir begehen ihn mit unseren Laternen in Ruhe und Besinnung, um die Waldbewohner nicht zu stören. Immer wieder halten wir an, um gemeinsam Laternenlieder zu singen. Am Platz ist schon alles mit Lichtern geschmückt und die Eltern bereiten ein leckeres Buffet mit mitgebrachtem Fingerfood und warmen Getränken. Dann führen die Kinder das St. Martinsspiel für die Eltern vor. Danach wird geschmaust, es ist Zeit für Gespräche und die Kinder können am nun schon dunklen Waldplatz spielen. Die Umgebung Wald bei Dunkelheit mit diesen vielen Lichtern macht diesen zu einem ganz besonderen, stimmungsvollen Fest.
News
25.09.2018

Mitlauftag für interessierte Eltern

Liebe Eltern, 
wir bieten diesen
... mehr
11.04.2018

Einladung zum Waldfest "Fabelhafte Drachenwelt" am 05. Mai

Hallo Liebe Freunde des... mehr
03.01.2018

Kleiderbasar am 03.03.2018

Frühjahr 2018: Kleiderbasar
"rund um... mehr
Natur- und Bewegungs-
kindergarten Tettnang e.V.

Postfach 14 13
88063 Tettnang
Tel.: 01 70 - 8 98 73 35
E-Mail: wurzelkinder@web.de